Marathon mit Schnee

Auf dem Tempelhofer Feld fand am Sonntag etwas historisches statt. Normale Hobby-Läuferinnen und OLerinnen liefen gemeinsam eine Staffel! Und waren dabei richtig gut.

Ok, sooo historisch ist das auch nicht, aber für mich irgendwie schon. Uni, Freizeit und OL sind bekanttlich manchmal etwas schwer zu vereinen und damit meine ich nicht meinen voll gestopften Terminkalender, sondern das Gefühl, dass die Menschen aus der Uni wissen was man da eigentlich tut und irgendwie auch anerkennen. Im besten Fall wollen sie natürlich mitmachen. So wie Annika, Linda und Clara, die mit uns OLerinnen Resi, Marcela und mir am Sonntag eine super Staffel gelaufen sind.


Wir hatten uns vorher noch nie alle zusammen gesehen und trotzdem wollten wir gemeinsam einen Marathon laufen. Damit hatte diese Veranstaltung ihr Ziel eigentlich schon erreicht: Gleichgesinnte, aber trotzdem noch unbekannte Menschen zusammen bringen und einen Tag Spaß haben.
Die „Regentrotzer“ trotzten der Kälte und dem Wind und tatsächlich auch dem ersten Schnee dieses Winters. Nur Regen, den gab es nicht. Alle gaben ihr Bestes und fieberten mit ihren Teamkolleginnen mit. Sogar ein kleines Supporterteam aus Freunden und Verwandten hatten wir vor Ort.
Leider hatte man während des Rennens keine Ahnung auf welchem Platz man sich so bewegt, da in zwei Wellen gestartet wurde und sich Männerstaffeln, Mix-Teams und Halbmarathon-Staffeln vermischten.
Doch das bändigte keineswegs unsere Freude als Marcela von der letzten Runde kam und wir alle unseren ersten – für manche auch schon ihren zweiten – Marathon beendet hatten.
Klar, jeder nur einen Teil von 5 bis 10 km Länge, aber gemeinsam freuen ist sowieso viel besser. Nach 10km kann man nämlich auch noch stehen und jubeln im Gegensatz zu 42 km 😉
resultsZu Hause wurde natürlich trotzdem schnell in den Ergebnissen nachgeschaut und ich muss sagen für unseren ersten Einsatz haben wir uns sehr gut geschlagen! 12.Platz und nur 22min fehlen zu Platz drei. Das sind schlappe 3:40min pro Läuferin, die wir schneller sein müssten.
Aber eigentlich reichte unsere Geschwindigkeit völlig und zwar gerade so, dass keiner im einsetzenden Schneesturm laufen musste und alle trocken nach Hause kamen.
Nächsten Sonntag folgt eine weitere Staffel beim Wannsee. Diesmal 4×6,4km Cross (was man hier so Wald und Cross nennt…) im Mix-Team.

Photos by Resi

Advertisements

Ein Kommentar zu “Marathon mit Schnee

  1. Schöne Sache! 🙂 Und es freut einen, wenn spontan Teams zustande kommen, die dann mit so viel Begeisterung gemeinsam laufen. 🙂 Und übrigens: Deine Seite ist sehr sehr geil gerade. 😉 Mach weiter so (Y)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s