Auf der Suche nach dem Schnee

im Schweizer Jura und am Stockhorn bei Thun.

Um den Jahreswechsel treffen sich im Jura jedes Jahr einige OLer aus Bern, um viel Ski zu fahren und Unihockey zu spielen. Mit dem Skifahren wurde es dieses Jahr leider nichts, denn Schnee habe ich dort nicht gefunden. Dafür gab es tolle OL-Trainings und viele Runden Unihockey.

DSC_0433DSC_0431
Das neue Jahr begannen Felix und ich wegen dem Schneemangel mit einer Neujahrswander-ung zum Creux du Van. Der Aufstieg ist ganz schön hart, aber wenn man einmal aus dem Nebel raus ist, lohnt es sich absolut. Als i-Tüpfelchen trafen wir auch noch auf einen stattlichen Steinbock mit riesigen Hörnern.
Eigentlich wollten wir noch länger im Jura bleiben, doch dummerweise haben alle Wanderhütten im Winter geschlossen auch wenn frühlingshafte Temperaturen herrschen und die Sonne scheint. So mussten wir zurück nach Bern und wollten am nächsten Tag dann richtig hoch hinaus.
Auf 1700m zum Oberstockensee sollte es gehen. Natürlich regnete es und erstmal waren da knapp 1000 Höhenmeter und jede Menge Nebel. Wir hofften wie am Vortag irgendwann über die Wolken zu kommen. Aber es nützte nichts, aus Regen wurde Schnee und die Wolken waren noch weit über uns.
1451766202848Bald war der steile Aufstieg zu Ende und wir liefen einen leicht ansteigenden kleinen Bergpfad mit knirschendem Schnee unter den Schuhen entlang. Alles bestens, nicht mehr weit bis zum Ziel.
Bis wir an einer riesigen Felswand heraus kamen und der Weg abrupt endete. Zwei OLer hatten sich verlaufen. Es blieb uns nichts anderes übrig als wieder zurück zu gehen und auf einem tiefer gelegenen Weg wieder ins Tal abzusteigen. Pünktlich zum Einbruch der Dunkelheit gelangten wir ins Dorf, von wo uns der Zug sicher nach Hause brachte.
Den Schnee habe ich also doch noch gefunden, nur leider ohne Skier unter den Füßen.
Doch wie es das Schicksal so will, ist es im Berlin gerade ganz schön kalt und wer weiß, vielleicht stehe ich schon bald im Grunewald auf den Brettern. 🙂

Advertisements

Ein Kommentar zu “Auf der Suche nach dem Schnee

  1. Pingback: Välkommen till Finspång | susen and orienteering

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s