Dieses Jahr wird alles anders,

doch bevor es damit los geht, bleibt erstmal alles wie es ist.

Heimatwochenende in Jena. Wer jetzt glaubt, da hänge ich nur auf der Couch rum und lasse mich von Mama bekochen, hat gar nicht so unrecht. Doch das liegt nur daran, dass die 15km und 300Hm beim Hufeisenlauf nach einer harten Trainingswoche ganz schön kaputt machen. Beim Hufeisenlauf muss man kein Startgeld bezahlen und bekommt sogar eine wundervolle Aussicht über das verfrorene Jena geboten. Im Ziel gibt’s Tee, Würstchen, Kekse und eine große Tombola. Was will das Läuferherz mehr?
OL-Training! Nur laufen ist ja viel zu langweilig! Deswegen ging es am Sonntagvormittag zum Score-OL nach Weimar in den Webicht. Damit das flache Gelände mit den vielen Pfaden ein bisschen Anspruch bietet, wurden einfach die Wege aus der Karte genommen und schwuppdiwup hatten wir ein super Kompasstraining mit viel Gegnerkontakt und sogar SI-Einheiten.
Also ein bisschen Heimatluft bevor es in vier Wochen nach Schweden geht. Und dann wird alles anders, versprochen. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s