Das beste kommt zum Schluss

Egal wie das eigene Team sich bei der Jukola geschlagen hat, auf der Fähre nach Hause wird gefeiert!

Mit der Fähre durch den Scherengarten

Die Ärlajungs waren dieses mal leider nicht ganz so erfolgreich wie zur 10MILA, was der Stimmung beim Buffet und bei der anschließenden Party keinen Abbruch getan hat.
Alle waren froh wieder im trockenen zu sein – obwohl das auf einem Boot vielleicht komisch erscheint – und sich den Bauch voll schlagen zu können.
Während der Party konnte man dem Sonnenuntergang – oder war es der Sonnenaufgang? – entgegen tanzen, viele schwedische Partyklassiker lernen, einen Haufen netter Leute treffen und einfach das Leben genießen .
Und am nächsten Morgen kommt man wieder in der Wirklichkeit an, also natürlich in der OLer-Paradieswelt von Finspång – wie viel davon auch immer die Wirklichkeit ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s