Intermezzo

Stundenpaarlauf im Jenaer Ernst-Abbe-Stadion mit den deutschen Sprint-OL-Meistern.
Immer schnell und doch zu spät zum Start. Glücklicherweise sind die Veranstalter beim Jenaer Stundenpaarlauf sehr nett und haben acht Minuten auf uns gewartet. Dann ging es los, eine Stunde lang immer abwechselnd im Kreis in lauer Abendhitze. Es gewinnt einfach das Team mit den meisten Runden.
Felix und ich starteten bei den Mix-Teames und konnten am Ende trotz mieser Vorbereitung noch Zweite werden. Felix ist richtig schnell gewesen, so dass die Pause für mich immer mega kurz und nach 35 min der Ofen einfach aus war. Auf den letzten paar Runden wurden wir dann vom Siergerteam überrundet und gaben alles, damit der Abstand wieder kleiner wurde.
Ein toller Donnerstagnachmittag, der mit einem wohlverdienten Bierchen (wahlweise auch jedes andere leckere Getränk) und einem Kinosaal nur für uns abgerundet wurde.

Heute geht es dann schon zum JJLVK. Dort laufen wir dann wieder gegeneinander, also eigentlich Thüringen gegen Westfalen. Mal sehen wer die bessere Betreuerleistung vollbringen kann? Vergesst die Rasseln, Fahnen und Tröten nicht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s