Back to normal life

Sieben Monate reisen, OL an ungewöhnlichen Orten, viele nette Menschen und Erinnerungen die bleiben. Das war Felix‘ und meine Weltreise.

Jetzt bin ich also wieder in Europa, genauer im WM-Trainingslager in Estland. Ehrlich gesagt hat sich das erst mal mega komisch angefühlt. Besprechungen, Auswertungen, im Bus zum Training fahren. Da wird einem erst mal klar, dass auch das kein normales Leben ist. Aber für mich ist es relativ normal und es ist ein tolles Gefühl wieder in nordischem Gelände zu laufen. Durch die Zeit in Finspång fühlt es sich sogar ein bisschen wie zu Hause an. Hier gehöre ich her. Genau das hat mir die letzten Monate gefehlt. Felix und ich waren an vielen tollen Orten und haben wunderbare Menschen getroffen, aber meine Seele gehört hier her, nach Nordeuropa.

Trotzdem ist eben nicht alles normal. Die hart erarbeitete Form aus dem letzten Jahr, an die ich mich sehr gerne gewöhnt habe, ist weg. Nicht nur läuferisch auch o-technisch fühle ich mich wie ein Schatten meiner selbst, eine schlechte Kopie von Susen Lösch 2016. Das bedeutet nicht, dass ich wie ein Anfänger durch den Wald stolpere, ich habe immer noch Nationalteam-Qualität, aber scheiße ist es trotzdem. Vor acht Monaten war es ein Leichtes allen davon zu rennen, solange ich alles ganz normal gemacht habe. Jetzt ist das weg und die Zeit bis zur WM ist einfach zu kurz, um all die kleinen Dinge wieder zu lernen. Sie ist aber auch zu kurz der Top-Form hinter her zu trauern. Deswegen bin ich ja im Trainingslager, um aus der eher schlecht als recht-Form eine gute Form zu machen, eine mit der ich mich wieder wie ich selbst fühle.

Advertisements

2 Kommentare zu “Back to normal life

  1. Hallo,

    herzlich willkommen in Europa und gutes Einleben und Vorbereiten für dei WM- die Form kommt bestimmt bald zurück!

    Viele Grüße Meike

  2. Pingback: Adventure -Hitchhiking- – Felix and Susen on a Trip

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s