back to live

Ein Umzug und drei Prüfungen später.

Mein Trainingstagebuch der letzten zwei Wochen lässt sich schnell durchlesen. Es steht nämlich nicht viel drin. Außer einem zweiten Platz beim dritten Lauf der MilabyNight-Serie, gibt es da nichts zu berichten. Doch es gibt ja auch noch andere Dinge im Leben. Zum Beispiel kann man von Siegen nach Lidingö ins Pinkhouse ziehen und direkt danach drei Prüfungen auf englisch schreiben.

26850086_10212269925962510_3026187648690689427_o

Mila by Night (by Lars Rönnols)

Jetzt ist die Zwangspause aber endlich vorbei und seit heute wird wieder fleißig trainiert zum Beispiel für die 10MILA. Bis ich dieses Gelände verstehe, wird es zwar noch ein bisschen dauern, aber es ist ja auch noch Zeit. Tatsächlich mehr als bis zu nächsten Prüfung… Prioritäten und so würde Herr Haase sagen.

Advertisements

hre Kommentareingaben werden zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s